Über Email teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen
Kompetenzteam Kultur- und Kreativwirtschaft der Landeshauptstadt München und die Feierwerk Fachstelle Pop

Experten-Netzwerk

Münchner Musikszene

Das Kompetenzteam Kultur- und Kreativwirtschaft der Landeshauptstadt München und die Feierwerk Fachstelle Pop bringen die Münchner Musikexpertise zusammen: Die Kooperationspartner haben ein Experten-Netzwerk für die Münchner Musikszene auf die Beine gestellt. Professionelle Experten geben in Einzelgesprächen praxisnahe und zeitgemäße Hilfestellungen, die den Anforderungen der sich ständig im Wandel befindenden Musikbranche gerecht werden. 


Die Themenvielfalt im Musikmarkt ist breit gefächert: Booking, Promo-Planung, Bandmanagement, Steuerfragen, rechtliche Belange und vieles mehr. Bei den Beratungen, die das Kompetenzteam und die Fachstelle Pop ohnehin anbieten, kommen immer wieder auch Fragen auf, die ein tiefer- gehendes Wissen erfordern. 

Mit dem Experten-Netzwerk haben nun alle in der Musikbranche Aktiven die Möglichkeit, ihre Fragen direkt von Experten, die in der jeweiligen Thematik zuhause sind, beantwortet zu bekommen. 

Um das Angebot in Anspruch nehmen zu können, müssen Interessierte sich zunächst bei der Fachstelle Pop melden: Julia Viechtl und Klaus Martens, per E-Mail an pop@feierwerk.de, Telefon 7 24 88-420. Dort wird geklärt, ob eine Beratung durch die Fachstelle Pop oder eine andere Bera- tungsstelle sinnvoll ist. 

Nach einer Erstberatung wird an einen der externen Experten vermittelt. Hierfür müssen bestimmte Kriterien erfüllt werden: Das Gespräch muss zur Professionalisierung des Beratenen beitragen können, die Musiker müssen außerdem überwiegend eigene Musik machen und der Wohnsitz oder Proberaum muss in München sein. Ein Einzelgespräch kostet 28 Euro (60 Minuten).

Mit dem Experten-Netzwerk möchten die Feierwerk Fachstelle Pop und das Kompetenzteam Kultur- und Kreativwirtschaft das Netzwerk popkulturellen Lebens in München verbessern und den Aktiven der Münchner Musikszene eine Professionalisierung erleichtern. 

„Viele Musikschaffende suchen Rat. Mit dieser Kooperation möchten wir ihnen die Möglichkeit geben, vorab einen Überblick über die bestehende Beratungslandschaft zu bekommen und dann bei Bedarf auf vertieftes Fachwissen zugreifen zu können. Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit fachlich kompetenten Partner, die niedrigschwelligen Zugang zu Szenen haben – wie der Feierwerk Fachstelle Pop“, so Jürgen Enninger, Leiter des Kompetenzteams Kultur- und Kreativwirtschaft.

„Besonders in der Musikbranche ist es wichtig, Erfahrungen auszutauschen. Wir möchten, dass die Münchner Musikszene immer enger zusammenwächst und sich das Netzwerk ständig vergrößert“, so Julia Viechtl von der Fachstelle Pop.

Das Netzwerk und das damit verbundene Angebot stehen ab sofort zur Verfügung und sind über folgende Website erreichbar:


Weiterführende Links