Über Email teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen
Mietradsystem der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG)

Mietradsystem der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG)

Das Anfang Oktober 2015 eröffnete Mietradsystem der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) stößt bereits auf große Nachfrage: Nur viereinhalb Wochen nach dem Start hat MVG Rad jetzt bereits 11.111 Kunden.

Aktuell werden bei schönstem Spätherbstwetter bis zu 1.000 MVG Räder pro Tag ausgeliehen, seit dem Start gab es bis jetzt insgesamt rund 20.000 Mietvorgänge. Die durchschnittliche Nutzungsdauer liegt derzeit bei etwa 17 Minuten. Die MVG Radstationen TUM, Universität, Schwanthalerhöhe, Münchner Freiheit und Olympiazentrum werden bislang am häufigsten frequentiert. Die größte Nachfrage besteht im Moment werktags zwischen 8 und 10 sowie zwischen 16 und 20 Uhr und am Wochenende.

Die meisten MVG Radler sind Gelegenheitsfahrer und nutzen die Mieträder zum Minutenpreis von 5 bzw. 8 Cent. Rund 700 Kunden haben sich bis dato für eines der Jahrespakete entschieden, die 30 Freiminuten pro Tag und anschließend den ermäßigten Minutenpreis von 5 Cent beinhalten.

„Das sind sehr erfreuliche Zahlen! MVG Rad kommt an, die Münchnerinnen und Münchner nutzen unser System vom ersten Tag an intensiv“, sagt MVG-Planungschef Gunnar Heipp. „Obwohl jetzt bereits November ist, gewinnen wir jeden Tag viele neue Kunden. Das zeigt, dass unserer Ange- bot den richtigen Nerv trifft und München Rückenwind gibt auf dem Weg zur Radlhauptstadt. Viele nutzen die MVG Räder nach den bisher vorlie- genden Daten auf dem Weg zur Arbeit und am Wochenende für Freizeitfahrten und leisten damit einen Beitrag zum umweltfreundlichen Verkehr in München. Das freut uns und davon profitieren am Ende alle in unserer Stadt.“

Weiterführende Links