Über Email teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen
Orchesterprojekt "OMOPO" für Münchner Jugendliche und junge Geflüchtete

Orchesterprojekt "OMOPO" ...

...für Münchner Jugendliche und junge Geflüchtete

08.11.2015 bis 08.11.2015

Die Sprache der Musik wird überall verstanden.

Deshalb lädt der Kreisjugendring München-Stadt (KJR) junge Geflüchtete und Münchner Jugendliche ein, im neuen Orchesterprojekt OMOPO gemeinsam zu musizieren.

Start dieses spendenfinanzierten Projektes ist am Sonntag, den 8. November 2015 um 14:00 Uhr im Kinder- und Jugendtreff „Come In“ am Rudolf-Vogel-Bogen 4 in Ramersdorf-Perlach.

Eingeladen sind Jugendliche zwischen 15 und 27 Jahren.

Die Teilnahme ist kostenlos, bei Bedarf werden die Instrumente gestellt.

Die musikalische Leitung haben Angelika Vizedum und Martin Seeliger.

OMOPO steht für „One Mankind – One Planet Orchestra“, also das Orchester „Eine Menschheit, ein Planet“.

Foto: KJR

Kontakt & Information:
Isabel-Berghofer-Thomas,
Projektleiterin Großveranstaltungen und Jugendkultur,
Kreisjugendring München-Stadt
Tel. 089 / 45 20 553 30,
E-Mail: i.berghofer-thomas@kjr-m.de

Veranstaltungsdetails:

Weiterführende Links