Über Email teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen
Veranstaltungsforum Fürstenfeld

Programm Januar 2019

Veranstaltungsforum Fürstenfeld

01.01.2019 bis 30.01.2019

Neujahrskonzerte Chorgemeinschaft FürstenfeldbruckKonzert

Dienstag, 01.01.2019, Mittwoch, 02.01.2019, jeweils 19:00 Uhr, Stadtsaal, Veranstaltungsforum Fürstenfeld

Ein schwungvoller Start in das Neue Jahr 2019 mit beliebten immer
wieder gern gehörten Melodien: Dafür sorgen die Chorgemeinschaft Fürstenfeldbruck mit ihren Solisten und das Westböhmische Symphonieorchester Marienbad unter der Gesamtleitung von Dirigent Klaus Linkel. Die Moderation übernimmt in gewohnt charmanter Weise Lilli Linkel.

Preise:

VVK + AK € 30,00 * € 26,00 *

Karten nur beim Kartenservice Fürstenfeld*, Kartenservice Amperkurier*, www.chorgemeinschaft- ffb.de
* zzgl. VVK-Gebühren

Veranstalter: Chorgemeinschaft Fürstenfeldbruck


Brucker Slam 8

Poetry Slam

Samstag, 05.01.2019, 20:00 Uhr, Säulensaal, Veranstaltungsforum Fürstenfeld

Zum vierten Mal findet der beliebte Brucker Slam im
Veranstaltungsforum statt. Seit 2013 veranstaltet die IG Kultur zusammen mit dem Exil-Brucker und Poetry-Slammer Johannes Berger (u. a. deutschsprachiger U20-Meister 2014) moderne Dichterwettstreite. Neben Newcomern aus dem Münchner Umland gaben sich hier auch Stars der Szene die Ehre, u. a. Max Kennel („Das Lumpenpack“), Bumillo (BR-Moderator „Südlicht“), Thomas Spitzer (Autor „Goethe, Schiller, Chinakohl“) und Sven Kemmler (Autor und Regie „Um uns die Sintflut“). Auch dieses Mal können sich die Besucher auf ein poetisches Spektakel mit den besten Slam-Poetinnen und Poeten aus Fürstenfeldbruck, Bayern und ganz Deutschland freuen. Mit dabei sind u. a. Malte Roßkopf (Leipzig), Valerio Moser (Langenthal/CH) und Carmen Wegge (München).

Karten nur beim Kartenservice Fürstenfeld im Veranstaltungsforum, Tel. 08141 / 6665-444. Restkarten an der Abendkasse.

Preise:

VVK € 10,00 AK + € 3,00

Veranstalter: IG Kultur Fürstenfeldbruck e.V.


Theater Liberi Pinocchio – das Musical

Familienveranstaltung

Samstag, 05.01.2019,16:00 Uhr, Stadtsaal, Veranstaltungsforum Fürstenfeld

Das Theater Liberi setzt den Klassiker um die berühmteste Holzpuppe

der Welt als fantasievolle Familienshow neu in Szene. Vielen trügerischen Verlockungen muss der aufgeweckte Pinocchio bei seinem Versuch, ein echter Junge zu werden, widerstehen. Doch die kleine Wunderpuppe will Großes erleben, alles wissen! Pinocchio ist begeistert von den großartigen Dingen, die das Leben ihm zu bieten hat. Voller Tatendrang zieht es ihn hinaus in die Welt. Auf seinem Weg macht er mit allerlei zwielichtigen Gestalten Bekanntschaft, aber auch mit seinen treuen Begleitern, der Grille und der Blauen Fee. Rasante Musik und bestens ausgebildete Musicaldarsteller hauchen dem Pinocchio-Musical stimmgewaltig Leben ein.

Dauer: 120 Minuten inkl. 20 Minuten Pause; ab 4 Jahren

Preise:

Kinder ab € 15,00 (Kinder) Erwachsene je Kategorie + € 2,00 TK
+ € 2,00

Veranstalter: Theater Liberi


Magisches Fürstenfeld

Familienshow

Samstag, 05.01.2019, 18:00 Uhr, Sonntag, 06.01.2019, 17:00 Uhr, Kleiner Saal, Veranstaltungsforum Fürstenfeld

In Fürstenfeld beginnt das Jahr 2019 wieder magisch!
„Wirklichkeitsverkäufer“ Markus Laymann präsentiert zusammen mit ausgewählten Zauberkollegen Magie im Doppelpack: 
Max Olbrich, einer der jungen Shootingstars der deutschen Zauberszene, sorgt mit modernen Illusionen und einer ordentlichen Portion Selbstironie für beste Unterhaltung.. Die international ausgezeichnete Zauberkünstlerin Michelle Spillner spielt in ihrer Magie mit den Regeln des Lebens. Die beiden Brüder Junge Junge sind gekrönte Zauber-Weltmeister und wurden vom Magischen Zirkel als Magier des Jahres geehrt. Für ihre atemberaubende Show, ausgezeichnete Choreographien und augenzwinkernde Spielereien im Rampenlicht wurde ihnen als ersten Zauberkünstlern überhaupt von den Superstars Siegfried & Roy der „Magic Master of Originality“ und der „Sarmoti-Award“ in Las Vegas verliehen. Mit einem Augenzwinkern präsentiert Markus Laymann in diesem Jahr auch erstmals Ruby, die gedankenlesende Hündin.

Lassen Sie sich in Fürstenfeld ans Ende Ihres Verstandes entführen und tauchen Sie ein in die phantastische Welt der Illusion!

Preise:

VVK ab € 24,00
Ermäßigt (Schüler, Studenten, Menschen mit Behinderung) ab € 12,00 AK + € 1,00

Veranstalter: Veranstaltungsforum Fürstenfeld


1. Tattoo Convention Fürstenfeldbruck

Messe

Samstag, 05.01.2019, 11–22 Uhr, Sonntag, 06.01.2019, 11-19 Uhr, Tenne, Veranstaltungsforum Fürstenfeld

Weitere Infos: https://www.facebook.com/events/1564653200312848/Karten nur online und an der Tageskasse

Preise:

VVK € 10,00 TK + € 2,00

Veranstalter: Diskomakers Event&Messeplanung


Südafrika & Namibia

Reisefilme

Freitag, 11.01.2019, Seminarbereich S1, Veranstaltungsforum Fürstenfeld

Südafrika (18 Uhr): Gute 10 Stunden Flugzeit von Deutschland
entfernt, erstreckt sich das Urlaubsparadies des Südlichen Afrika. Ein Landstrich voller kultureller Dynamik, landschaftlicher Schönheit und tierischer Artenvielfalt. Orte wie Kapstadt, Garden Route, Krüger Nationalpark oder das Okawango Delta sind jedem Afrikaliebhaber ein Begriff. Zu diesen gehört auch Filmemacher Michael Scharl, der seit über 15 Jahren den schwarzen Kontinent bereist. Drei Monate lang fuhren er und seine Crew 12.000 km weit durch Südafrika und Botswana. Der Film zeigt die interessantesten Highlights in 90 Minuten auf 4K-Filmmaterial.

Namibia (20 Uhr): Geprägt von den grandiosen Wüstenlandschaften der Kalahari und Namib im Süden sowie vom Ökosystem der Wasserläufe Kunene, Okawango und Kwando im Norden, bietet das Land alles, was der erlebnishungrige Urlauber in Afrika sucht. So finden sich in Namibia unzählige afrikanischen Tierarten, spektakuläre Landschaftsformen und außergewöhnliche indigene Urvölker. Auch das ganzjährig angenehme Klima und eine geradezu ideale Infrastruktur lädt zum Reisen ein. Einen ganz besonderen Stellenwert hat Namibia nicht zuletzt auch durch seine Vergangenheit als deutsche Kolonie. Das MGS Filmteam war in den letzten Jahren mehrmals in ganz Namibia unterwegs und bietet nun in 90 Minuten auf 4K-Filmmaterial einen einzigartigen Einblick in die Schönheit dieses Landes.

Karten gibt es beim Kartenservice Fürstenfeld sowie beim Kartenservice Amper-Kurier.

Preise:

VVK / AK
Einzelticket € 19,00
Kombiticket für beide Filme: € 30,00

Veranstalter: mgs-thefilmcompany


Willy Astor
Jäger des verlorenen Satzes

Kabarett

Samstag, 12.01.2019, 20:00 Uhr, Stadtsaal, Veranstaltungsforum Fürstenfeld

Silbenfischer und Komödiantenmechaniker Willy Astor ist mit neuer Wortsgaudi unterwegs und begibt sich auf die Suche nach Subjekt, Objekt und Glutamat. Astor erzählt sinnlose Geschichten mit Tiefgang und Bedeutung, singt Liebeslieder und Augenlieder, leicht begleitet auf Gitarre und Piano. Er wird zwar nicht so gut spielen wie es der Paolo conte, singt dafür aber von Nudeln die früher mal Teig waren und sieht Frauen in New York gerne bei Donner kehren. Albernheit verhindert immer noch den Ernst der Lage – spätestens seitdem Lena Mayer auf dem Land ruht. Das Programm für Wortgeschrittene!

Karten gibt es beim Kartenservice Fürstenfeld im Veranstaltungsforum,
Tel. 08141 / 6665-444, beim Kartenservice Amper-Kurier, Tel. 08141 / 355 440, Kreisboten, Tel. 08141 /4001-70, sowie bei allen München Ticket Vorverkaufsstellen.

Preise:

VVK € 30,00 AK + € 1,00

Veranstalter: Konzertbüro Augsburg


Günter Grünwald Deppenmagnet

Kabarett

Montag, 14.01.2019, 20:00 Uhr, Stadtsaal, Veranstaltungsforum Fürstenfeld

Ist das Kabarett? Ist das Comedy? Ist das ein Einbauschrank? Am
Ende des Tages (um hier mal die blödeste Floskel des noch jungen Jahrtausends zu verwenden) ist Günter Grünwalds neues Programm eine Mischung aus allem. Der Ingolstädter fühlt sich dem Kabarett ebenso verpflichtet wie dem absurden Theater eines Jacques Sacques, der im Jahre 1924 in seinem nordserbischen Wahlheimatkaff Czschischzpczc Theaterstücke ersann, die zwar von der Politik gehasst, dafür aber von der Bevölkerung verabscheut wurden. Im Prinzip wollte den Dreck keine alte Sau sehen. Also gut, Grünwald fühlt sich dem absurden Theater doch nicht verpflichtet. Aber dem Kabarett! Und der Comedy! Und dem Einbauschrank! Denn nur in dieser Trinität kann man Dinge von bleibendem Wert erschaffen. Falls Sie dieser Infotext verwirrt - verzagen Sie nicht, kaufen Sie eine Eintrittskarte und lassen Sie sich verzaubern von zwei Stunden Kabarett, Comedy und Einbauschrank.

Preise:

VVK ab € 25,40 AK ab € 26,00

Veranstalter: Konzertbüro Augsburg


SWR Big Band &Götz Alsmann 10 Jahre Jubiläumstour

Konzert

Dienstag, 15.01.2019, 20:00 Uhr, Stadtsaal, Veranstaltungsforum Fürstenfeld

Es ist eine liebgewonnene Tradition, dass der König des deutschen
Jazzschlagers und die SWR Big Band zum Jahresbeginn gemeinsame Sache machen. „Ich kann mir nicht helfen, da muss ich einfach immer grinsen“, sagt Götz Alsmann über die intensive Zusammenarbeit. Und trotz aller Tradition bleibt es spannend, was die gut angezogenen Herren mit Fliege und Haartolle wieder aus den Untiefen des deutschen Schlagers ins Rampenlicht heben werden. Sicher ist: Dieser Abend, vortrefflich von der SWR Big
Band serviert und vom Jazz-Echo- Preisträger und Trippel-Platin-Sänger Prof. Dr. Alsmann wortreich garniert, ist herrlich gegen den Zeitgeist gebürstet und mit Überraschungen gespickt.

Preise:

VVK ab € 39,00 AK + € 2,00

Veranstalter: Veranstaltungsforum Fürstenfeld


BluesFirst
Axel Zwingenberger
Piano-forte-solo

Freitag, 18.01.2019, 20:00 Uhr, Kleiner Saal, Veranstaltungsforum Fürstenfeld

Axel Zwingenberger ist ein Garant für großartig rollenden Boogie Woogie
ebenso wie einfühlsamen, berührenden Blues: Sein kraftvoller, zugleich gefühlvoller Anschlag begeistert Klavierliebhaber weltweit. Gerne unverstärkt an einem Konzertflügel, stellt sich Axel dem Publikum pur und unverfälscht. Bei gedämpftem Saallicht, fokussiert auf das Instrument und seinen Meister, erklingt betörend die Musik, der Rhythmus verdichtet sich, bis die Zuhörer nicht mehr anders können als zu klatschen und zu jubeln.

„Dunkler Anzug, zum Rhythmus tanzende schrill-bunte Schuhe, schwarzer „Prinz-Eisenherz“- Haarschnitt, flinke Finger und Spaß an der Musik – allesamt sein Markenzeichen – lebte der Pianist sehr zum Gefallen des Publikums aus. Denn Zwingenberger beließ es nicht bei der virtuosen Interpretation von Stücken wie „Honky Tonk Train Blues“, „Railday Nocturne“, „How Long Blues“, „Boogie Train Mystique“ oder „Thundertrain“, sondern moderierte augenzwinkernd und vergnüglich den eigenen Auftritt." (Aachener Zeitung)

Preise:

Im Abo nur € 15,00

Einzelkarten
VVK € 21,00 / AK +€ 1,00

Veranstalter: Veranstaltungsforum Fürstenfeldwww.bluesfirst.de

Veranstaltungsforum Fürstenfeld | Fürstenfeld 12, 82256 Fürstenfeldbruck | www.fuerstenfeld.de


Russisches Klassisches Staatsballett Der Nussknacker
Ballett

Sonntag, 20.01.2019, 16:00 Uhr, Stadtsaal, Veranstaltungsforum Fürstenfeld

Musik: P. I. Tschaikowsky Leitung: Konstantin Ivanov

1892 nach einer literarischen Vorlage des romantischen Märchens von E. T. A. Hoffmann komponiert, eroberte „Der Nussknacker“ schnell die Herzen des Publikums weltweit. Das Russische Klassische Staatsballett entführt die Zuschauer in eine wunderbare Welt, in der lebendig gewordene Puppen tanzen, bewaffnete Mäusescharen unter dem Druck der Spielzeug- Armee zurückweichen, und am Ende das Gute und die Liebe triumphieren. Die Schönheit der Musik, das tänzerische Können und die klassische Choreographie versprechen einen zauberhaften Ballettnachmittag für die ganze Familie.

Preise:

VVK/AK ab € 32,00
Ermäßigungen für Kinder, Schüler, Studenten, Menschen mit Behinderung, Familienkarte
Veranstalter: P.T.F. Deutsch-Russische Kulturförderungs GmbH


JazzFirst JÜTZ
hin & über

Mittwoch, 23.01.2019, 20:00 Uhr, Kleiner Saal, Veranstaltungsforum Fürstenfeld

Isa Kurz / vocals, violin, accordion, dulcimer
Daniel Woodtli / trumpet, flugel horn, vocals, dulcimer Philipp Moll / bass, vocals

Ausgehend von alpinen Tänzen und Weisen, über tonale Ab- und Umwege, stellt JÜTZ die gesamtalpine Folklore kopfüber in den Rahmen einer ungenierten, alle Sinne beanspruchenden Klangkonferenz. Es wird gejodelt, gezupft, gestrichen, kaschiert und verfärbt. Das zur Hälfte aus der Schweiz und aus Tirol stammende Ensemble bewahrt respektvoll eine lange gepflegte Tradition alpiner Volksmusik und öffnet sie zugleich für zügellose Improvisationen. Die Songs thematisieren die Sehnsucht nach Natur und Heimat in einer zunehmend digitalisierten Welt. Dabei geben sie einen Einblick in verschiedenste Dialekte, Reiserouten und Ortschaften der Alpen. Die Grenzen zwischen traditionellen, klassischen und zeitgenössischen Elementen verlaufen in der unvergleichlichen Darbietung fließend und spiegeln so das Motto des Trios wider: „Das Wichtigste ist, niemals stehen zu bleiben“.

Preise:

Karte im Abo nur € 13,50

Einzelkarten
VVK € 18,00 / AK + €1,00

Veranstalter: KlangWort Entertainmentwww.jazzfirst.de

Veranstaltungsforum Fürstenfeld | Fürstenfeld 12, 82256 Fürstenfeldbruck | www.fuerstenfeld.de


Thomas Huber STEIN|ZEIT

Multimedia-Vortrag

Donnerstag, 24.01.2019, 20:00 Uhr, Stadtsaal, Veranstaltungsforum Fürstenfeld

Thomas Huber, der ältere der berühmten Huberbuam, ist Familienmensch und ein außergewöhnlicher Bergsteiger. Von den Alpen bis in den Himalaya sucht er nach Neuland und findet in dieser lebensfeindlichen Welt einen Beweis für die Schönheit des Lebens. Seine mutige Einstellung zeigt Huber in seinen Expeditionen: Nachdem er an der Nordwand des Latok 1 in Pakistan scheiterte, folgte 2017 der Erfolg an der 1.500 Meter hohen Granitwand des Cerro Kishtwar im indischen Kaschmir. Dieser Vortrag handelt vom Auf und Ab, von Erfolg und Scheitern, Leidenschaft und Mut des Expeditionskletterns. Aber auch von der Sehnsucht nach Daheim und der Angst und dem Zweifel, das Wichtigste zu riskieren.

Karten gibt es beim Kartenservice Fürstenfeld im Veranstaltungsforum,
Tel. 08141 / 6665-444, beim Kartenservice Amper-Kurier, Tel. 08141 / 355 440, Kreisboten, Tel. 08141 /4001-70, sowie bei allen München Ticket Vorverkaufsstellen.

Preise:

VVK/AK € 27,00

Veranstalter: REISEFIBEL Reisebüro & Buchhandlung


Bumillo
Die Rutsche rauf
Comedy

Freitag, 25.01.2019, 20:00 Uhr, Säulensaal, Veranstaltungsforum Fürstenfeld

Wie ein Kleinkind, das zum ersten Mal entdeckt, wie viel Spaß das Schwierige macht und wie

schön es sich rutscht mit einer guten Idee im Rücken, geht Bumillo die Rutsche rauf. Dabei hat der

Paulaner-Solo-Finalist weit mehr als schnelllebige Gags im Gepäck. So erfährt das Publikum,

welchen Lichtschutzfaktor Lichtschutzfaktor 50+ hat; warum Bluetooth-Kopfhörer nicht glücklich

machen oder warum die Diktatoren dieser Welt umso lächerlicher wirken, je öfter man einen

Kinderspielplatz aufsucht. Aufmerksam beobachtet der wortgewandte, Poetry-Slam-geschulte

Standup-Comedian die Menschen. Bumillo mischt kritische, aktuelle gesellschaftspolitische

Quintessenzen mit wohldosiertem Quatsch und mäandert klug zwischen Philosophie und Poesie,

Teddybär und TED-Talk.

„Schon klasse dieser Typ (...) spielerisch, fesselnd, mitreißend.“ (Süddeutsche Zeitung)

Preise:

VVK € 21,60 AK € 22,50

Veranstalter: ikf Kultur / inpunkto media
Veranstaltungsforum Fürstenfeld | Fürstenfeld 12, 82256 Fürstenfeldbruck | www.fuerstenfeld.de


Fürstenfelder Konzertreihe
Cuarteto SolTango
Konzerttangos von A. Troilo, O. Pugliese, A. Piazzolla u. a.

Samstag, 26.01.2019, 20:00 Uhr, Stadtsaal, Veranstaltungsforum Fürstenfeld

(Thomas Reif, Geige / Andreas Rokseth, Bandoneón / Karel Bredenhorst, Violoncello / Martin Klett, Klavier)

Das Cuarteto SolTango steht für authentischen Tango verschiedener Stile. Kurz nach seiner Gründung 2008 wurde das Quartett zum Schleswig-Holstein Musikfestival eingeladen.
Es gastierte auf zahlreichen internationalen Festivals, etwa beim Grachtenfestival Amsterdam und dem Heidelberger Frühling.

Das Cuarteto SolTango war an verschiedenen Tango-Shows beteiligt; zum Beispiel beim Tangofestival Düsseldorf und beim belgischen Festival van Vlaanderen. Die vier Musiker treten zudem regelmäßig zusammen mit berühmten Tanzpaaren auf, darunter Alejandra und Mariano aus Madrid oder Gaston und Moira aus Buenos Aires.

„... mit Geschmack, großem Können und knackigem Zugriff.“ (Bayerischer Rundfunk)Preise:

Karten im Abo nur € 17,00
AK € 28,00 (nur Restkarten)
Veranstalter: Veranstaltungsforum Fürstenfeldwww.konzertreihe-fuerstenfeld.de


Glücksmomente
Weil Heiraten besonders ist

Hochzeitsmesse

Samstag, 26.01.2019, 10-17:30 Uhr, Sonntag, 27.01.2019, 10-17:30 Uhr, Tenne, Veranstaltungsforum Fürstenfeld

Auf der „Glücksmomente“ präsentieren Aussteller ihre vielfältigen
Angebote und Ideen rund um den schönsten Tag des Lebens. Bei der beliebten Hochzeitsmesse im stimmungsvollen Fürstenfeld-Ambiente stehen kompetente Ansprechpartner mit Rat und Tat zur Seite, um Hochzeiten zu einem stressfreien und unvergesslichen Ereignis zu gestalten. Höhepunkte sind die professionelle Modenschau, Gaumenfreuden der Konditoren und Köche vor Ort sowie Musik der Live-Bands.

Infos: www.gluecksmomente-ffb.dewww.facebook.com/DeineGluecksmomente

Preise:

TK
€ 8,00

Veranstalter: Jech GmbH

Veranstaltungsforum Fürstenfeld | Fürstenfeld 12, 82256 Fürstenfeldbruck | www.fuerstenfeld.de


Glenn Miller Orchestra Saturday Night Jukebox

Konzert

Sonntag, 27.01.2019, 19:00 Uhr, Stadtsaal, Veranstaltungsforum Fürstenfeld

1937 versuchte Glenn Miller sein Glück und gründete seine erste
Band. 80 Jahre später ist der Swing Sound immer noch so lebendig und aktuell wie damals. Dirigent Wil Salden und seine Musiker sind Garanten für authentischen Swing-Sound in traditioneller Big Band Besetzung. Das Orchester und die Vocalgroup „The Moonlight Serenaders“ versetzen das Publikum zurück in die Zeit der Jukeboxes der 30er und 40er Jahre, wenn Titel wie „What A Wonderful World“, „Blue Moon“, „Moonlight Serenade“ oder „In The Mood“ erklingen. Wie schon Glenn Miller nehmen die Musiker auch Kompositionen von Tschaikowsky, Cole Porter und George Gershwin mit ins Programm.

Preise:

VVK ab € 38,00
AK + € 2,00
Veranstalter: Schmidt & Salden GmbH & Co. Event KG

Die Nacht der Musicals

Musical-Gala

Montag, 28.01.2019, 20:00 Uhr, Stadtsaal, Veranstaltungsforum Fürstenfeld

Die Nacht der Musicals entführt auf einen Streifzug quer durch die
bunte Welt der Musicals. In aufwändigen Kostümen zeigen die Sänger und Tänzer Songs aus gefeierten Stücken wie „Tanz der Vampire“, „Elisabeth“, „Mamma Mia“ oder „Das Phantom der Oper“. Aber auch aktuelle Erfolgsproduktionen, wie „Frozen“ oder „Rocky“ haben in dieser Show ihren Platz.

Preise:

VVK/AK ab € 40,90 VIP: € 116,90

Ermäßigungen für Rollstuhlfahrer mit einem Begleiter: jeweils 50 %

Veranstalter: ASA Event GmbH

Veranstaltungsforum Fürstenfeld | Fürstenfeld 12, 82256 Fürstenfeldbruck | www.fuerstenfeld.de


Literatur in Fürstenfeld Simone Buchholz

Mexikoring

Mittwoch, 30.01.2019, 20:00 Uhr, Stadtbibliothek in der Aumühle

In Hamburg brennen die Autos. Regelmäßig, jede Nacht, wahllos angezündet. Normalität nach dem G-20-Gipfel. Aber in dieser einen Nacht am Mexikoring, einem Bürohochhäuserghetto im Norden der Stadt, sitzt noch jemand in seinem Fiat, als er anfängt zu brennen: Nouri Saroukhan, der verlorene Sohn eines kriminellen Clans aus Bremen. War er es leid, vor seiner Familie davonzulaufen? Hat die Familie ihn in Brand gesetzt? Und was ist da los, wenn die Gangsterkinder von der Weser neuerdings an der Alster sterben? Staatsanwältin Chastity Riley taucht tief ein in die Welt der Clan-Familien. Nach und nach erschließen sich ihr nicht nur die weitverzweigten kriminellen Strukturen, die durch ganz Deutschland führen, sondern auch Nouri Saroukhans Geschichte.

Simone Buchholz, geboren 1972 in Hanau, wurde auf der Henri-Nannen-Schule zur Journalistin ausgebildet und arbeitet seit 2001 als freie Autorin, 2008 erschien ihr erster KriminalromanRevolverherz. Sie wohnt mit Mann und Sohn in St. Pauli.

Preise:

Karte im Abo (6 Veranstaltungen) nur € 70,00

Einzelkarten VVK € 10,00 AK + € 2,00

Veranstalter: Veranstaltungsforum Fürstenfeld


Veranstaltungsdetails:

Weiterführende Links