Über Email teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen
Schulen für generationsübergreifendes Mobilitätstraining gesucht

Schulen gesucht

Generationsübergreifendes Mobilitätstraining

Das Kreisverwaltungsreferat und die Umweltorganisation Green City suchen 8. und 9. Klassen, die sich an dem generationsübergreifenden Mobilitätstraining „Transfer – mobil sein, mobil bleiben“, einem Bestandteil des EU-Projekts Civitas Eccentric, beteiligen möchten. Das Training soll Schülerinnen und Schüler mit Seniorinnen und Senioren zusammenbringen, um gemeinsam eine umweltbewusste und moderne Mobilität zu leben.

Internet und Smartphone bieten vielfältige und nützliche Mobilitätsangebote wie Routenplanung, Online-Ticketkauf oder Fahrradmiete. Jugendliche nutzen diese Angebote ganz selbstverständlich. Senioren scheuen jedoch oftmals davor zurück. Hier setzt das Projekt an: 

Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe zeigen älteren Menschen dabei in vier Workshops, wie der Alltag mit modernen Technologien leichter werden kann. Die Jugendlichen lernen im Gegenzug, komplexe Sachverhalte einfach und verständlich zu vermitteln. Sie übernehmen Verantwortung für andere Menschen und beweisen soziales Engagement. 

Zuvor absolvieren die Jugendlichen vier Workshops zur Vorbereitung, geleitet von pädagogisch ausgebildeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Für die Schüler umfasst das Projekt also insgesamt acht Veranstaltungen. „Transfer – mobil sein, mobil bleiben“ kann in ein Unterrichtsfach eingebunden oder als AG durchgeführt werden. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten am Ende ein Zertifikat.

Infos telefonisch unter 8 90 66 83 39 oder per Mail an eva.maschino@greencity.de.

Weiterführende Links