Über Email teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen
Spielnachmittage der Stadt - München

Spielnachmittage der Stadt München

Ab sofort sonntags in den Parks

Auf Stelzen laufen und mit dem Einrad fahren, Hockey spielen, jonglieren und balancieren – bei den kostenlosen Spielnachmittagen der Stadt geht es ab sofort in den städtischen Parks wieder rund. An jedem Sonntagnachmittag von 14.30 bis 18 Uhr kommt der FreizeitSport des Referats für Bildung und Sport mit einem großen Anhänger voller Spielzeug in sechs Parks und Grünanlagen. 

Wer Lust hat, kann mitspielen – egal, ob jung oder alt, groß oder klein. Die Spielaktionen sind außerdem zugänglich für Menschen mit Gehbehinderung, Blinde und Sehbehinderte sowie Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen.

Der bunte Spielzeug-Anhänger des FreizeitSports macht jeden Sonntag an diesen Orten Station: im Westpark auf der Wiese nahe dem Bayerwald-Haus, im Ostpark bei der Gymnastikwiese, im Riemer Park beim Spielplatz am See, im Luitpoldpark auf der Wiese nahe dem Bamberger Haus, an der Isar nahe der Wittelsbacherbrücke und – heuer erstmals auch im Herzen der Stadt – im Alten Botanischen Garten auf der Wiese. Die Spielleiterinnen und Spielleiter haben nicht nur die unterschiedlichsten Spiel- und Bewegungsgeräte dabei, sondern auch jede Menge Tipps und Tricks, was damit Tolles angestellt werden kann. 

Weitere Informationen unter 233-9 67 77 und auf sport-muenchen.de. Die Flyer sind außerdem in der Stadtinformation im Rathaus und in den Filialen der Stadtsparkasse München erhältlich, die die Spielaktionen des FreizeitSports unterstützt.

Bei Regen und durchnässter Wiese müssen die Spielnachmittage leider entfallen.

(Foto: FZS)

Weiterführende Links