Über Email teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen

Zehn Jahre Cashless-München

Präventionsprojekt Jugendschulden feiert Jubiläum.

Ob Handyschulden, ein ständig ausgereizter Dispo oder eine unbezahlte Rechnung für die neue Konsole – der Umgang mit Konsum und Werbung sowie eine eigenständige, verantwortliche Finanzplanung sind für junge Menschen oft gar nicht so leicht.

Deshalb vermittelt das Präventionsprojekt CASHLESS-MÜNCHEN Jugendlichen Finanzkompetenz und sensibilisiert sie für Verschuldungsrisiken. Das CASHLESS-Team - Eva Hering, Nadja Khan und Projektleiterin Ruth Pfeffer - bietet alltagsrelevante Informationen an und stärkt bei den Jugendlichen das Bewusstsein für die eigenen Ressourcen und Grenzen.

Als Trägerkooperation von Kreisjugendring München-Stadt (KJR), Anderwerk GmbH und Deutschem Gewerkschaftsbund Bayern ist CASHLESS-MÜNCHEN seit mittlerweile zehn Jahren erfolgreich im Einsatz, 1.492 Präventionsveranstaltungen mit 27.670 Jugendlichen und Kindern haben bereits stattgefunden.


Weiterführende Links