Über Email teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Flughafen München sponsert little ART

Flughafen München sponsert little ART

Kunstworkshops: Kreativität und Fantasie von Kindern und Jugendlichen

17.07.2019

Ab sofort sponsert der Flughafen München die gemeinnützige Organisation little ART für einen Zeitraum von drei Jahren. Die finanzielle Unterstützung fließt insbesondere in Kreativ-Projekte für benachteiligte Kinder und Jugendliche aus München und ermöglicht ihnen eine kostenfreie Teilnahme am Programm von little ART im Münchner Künstlerhaus.

Bereits seit 15 Jahren realisiert die gemeinnützige Organisation little ART e.V. Kunstprojekte für Kinder und Jugendliche unterschiedlichster Nationen, Kulturen, Religionen und sozialen Schichten. Alle Aktivitäten von little ART werden ausschließlich durch Spendengelder oder Sponsorenleistungen finanziert. Ab diesem Sommer unterstützt der Flughafen München mit einer jährlichen Förderungssumme little ART für die nächsten drei Jahre.

Die Gelder aus dem Sponsoring fließen vor allem in den Kunst-Workshop „Glück gestalten“, der sich an Kindergärten und Schulklassen in und um München richtet. Der Workshop wird von Mal zu Mal individuell gestaltet und berücksichtigt die Bedürfnisse der jeweiligen Gruppe. Eines bleibt jedoch gleich: Die Kunst verbindet und stärkt das Selbstbewusstsein sowie den Austausch der Kinder und Jugendlichen. „Dank des Sponsorings des Münchner Flughafens können wir das Projekt umsetzen und die Kunst-Workshops für benachteiligte Kinder aus München weiterhin kostenfrei anbieten. Wir sind dankbar für die finanzielle Unterstützung“, so Elena Janker, Gründerin von little ART.

Mehr Informationen zu little ART und ihren Workshop:

Veranstaltungsdetails:

Weiterführende Links