Über Email teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen
Tag des offenen Denkmals

Tag des offenen Denkmals

Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege BLFD

08.09.2019 bis 08.09.2019

Alte Münze, Hofgraben 4, 80539 München

 

Die Alte Münze, Hauptsitz des Bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege in München (BLfD),

hat am Tag des offenen Denkmals geöffnet:

Sonntag, 8. September 2019, 11.00 bis 17.00 Uhr.

 

Das Programm umfasst in diesem Jahr:

 

•             Die Ausstellung „LOST TRACES“: 

Historische Relikte in der Landschaft, archäologische Spuren, Stadtbrachen oder verlassene Gebäude – all das sind LOST TRACES. Diese Orte üben auf Jugendlichen eine besondere Faszination aus. Hier wird kulturelles Erbe jenseits musealer Ästhetisierung spürbar, hier gibt es Freiraum für Imagination, Kreativität und eigenes Handeln und das Engagement der Jugendlichen.

Die Ausstellung zeigt, wie das Projekt LOST TRACES junge Menschen einlädt, auf eine baukulturelle, bauhistorische Spurensuche zu gehen, ausgewählte Orte zu erkunden, zu hinterfragen und europäische Bezüge herzustellen. Die Jugendlichen werden dabei zu Paten dieser historischen Spuren, sie kommen ins Gespräch mit Bürgern, Experten, Denkmalpflegern und Kreativen.

Die Ausstellung ist von 8.9. bis 27.09. zu sehen.

               

•             Führungen durch das historische Bildarchiv sowie in die Restaurierungswerkstätten der Bau- und Kunstdenkmalpflege und der Bodendenkmalpflege.

 

•             Geführte Rundgänge zur Geschichte und Architektur der Alten Münze.

 

•             Verschiedene Vorträge stellen die Arbeit des BLfD vor. Unter anderem hält Generalkonservator Prof. Dipl.-Ing. Architekt Mathias Pfeil einen Vortrag zum Thema „Wiederaufbau Münchens nach dem Zweiten Weltkrieg“

 

•             Das Bürgerportal Denkmalpflege stellt sich an einem Infostand allen Interessierten vor.

 

•             Die Besucher der Alten Münze können sich zudem einen Überblick über die Publikationen des BLfD verschaffen und sich mit denkmalpflegerischer Lektüre versorgen.

 

Für Familien und Kinder gibt es verschiedenste Angebote: vom Kinderschminken bis zum Maltisch ist für Unterhaltung gesorgt. Bei „Ausgrabungen in der Box“ und am Mikroskop erfahren Kinder, wie Bodendenkmalpfleger und Restauratoren arbeiten. Bei „Archäologie im Experiment“ wird u.a. Feuer gemacht und im Sandkasten können auch ganz kleine Besucher ihre eigenen Funde ausgraben.

 

Im Innenhof der Alten Münze entsteht am 8.9. zudem ein kleiner Biergarten, der zur Pause einlädt und Stärkung anbietet.

 

Bitte beachten Sie:

Die Teilnehmerzahlen für die Führungen sind begrenzt. Teilnahmekarten geben wir am 8. September ab 11.00 Uhr kostenfrei am Informationsstand im Innenhof der Alten Münze aus.

Alle Angebote des Bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege sind kostenfrei!

 

Die Ausstellung und die Vorträge in der Säulenhalle sowie die Präsentationen im Innenhof sind weitestgehend barrierefrei erreichbar.


(Foto: G. Freihalter / Creative Commons)

Veranstaltungsdetails:

Weiterführende Links